Dampfkessel

Typ NDD


Ein kompaktes - vollautomatisches Gerät mit einem Druckbehälter aus Edelstahl. 6 bis 18 kW/h
Betriebsdruck: max 3 bar, sehr grosses Dampfvolumen

Die Elektro-Dampferzeuger Typ NDD sind elektrisch beheizte Dampfkessel und entsprechen der Druckgeräterichtlinie DGRL 97/23/EG vom 29.05.2002. Der Betrieb ist überwachungs- und genehmigungsfrei. Das bedeutet: keine Ausfallzeiten und keine Kosten für die ansonsten regelmäßig vorgeschriebenen TÜV-Untersuchungen.


Einsatzmöglichkeiten


  • Chemischreinigungen
  • Konfektionsbetriebe
  • Änderungsateliers
  • Klimatechnik
  • Luftbefeuchtung
  • Kosmetikherstellung
  • Pharmazeutische Industrie

Arbeitsweise

Enthärtetes oder entmineralisiertes Wasser wird über den Trichter oder direkt aus einer angeschlossenen Leitung in den Druckbehälter des Dampfkessels gefüllt. Die Wasserstandselektronik regelt mit Hilfe der Füllstandselektroden den Wasserstand im Druckbehälter, das Schalten der Heizung und schützt die Heizelemente vor Beschädigungen bei eventuellen Funktionsstörungen (Wassermangelsicherung).
Das elektrisch betriebene Heizelement erhitzt und verdampft das Wasser im Druckbehälter. Der Dampfdruck wird am Manometer angezeigt. Der Druckwächter schaltet bei Erreichen des maximalen Betriebsdruckes von 300 kPa (3 bar) Kesseldruck die Heizung aus und bei unterschreiten von 250 kPa (2,5 bar) wieder ein. Das Dampf wird am Dampfabsperrventil entnommen.